Nachhilfeunterricht für Schüler aus Löhne, Kirchlengern und Hüllhorst

Tipps für die Eltern

Mein Kind ist betroffen…

Ihr erster Ansprechpartner sollte die Lehrkraft Ihres Kindes sein. In einem ausführlichen Gespräch sollten Sie Ihre Vermutung mitteilen und gemeinsam die weitere Vorgehensweise festlegen. Ein(e) verständnisvolle(r) Lehrer(in) kann durch ihr / sein Verhalten legasthenen Kindern den Schulalltag maßgeblich erleichtern. Sie / Er kann dafür sorgen, dass die Motivation und vor allem das Selbstwertgefühl des Kindes erhalten bleiben, indem sie / er ihm z. B. gestattet, seine Leistung möglichst oft mündlich zu erbringen. Die Lehrkraft sollte auch darauf achten, dass die Mitschüler des Kindes seine Problematik verstehen. Die / Der Lehrer(in) hat anhand von bestehenden Gesetzen die Möglichkeit, legasthene /dyskalkule Kinder, bei denen eine Leg. / Dys. von einem Spezialisten festgestellt wurde, wohlwollend zu beurteilen. Dies setzt aber voraus, dass sie / er über ein Wissen um die Problematik verfügt, aus dem das Verständnis resultiert.

Wichtig und unabdingbar ist die Bereitschaft von allen Beteiligten, eine Verbesserung der Leistungen zu erzielen.

Was Sie als Eltern noch tun können

  • Geben Sie Ihrem Kind bedingungslosen Rückhalt und haben Sie Verständnis für die Schwierigkeiten, mit denen Ihr Kind zu kämpfen hat.
  • Stellen Sie aber klar, dass jeder Mensch das Schreiben, Lesen, Rechnen im Leben benötigt.
  • Haben Sie Geduld, wenn die Fortschritte nicht so schnell vonstatten gehen.
  • Loben Sie Ihr Kind für seine Anstrengungen und nicht für die Resultate.

Legasthenietest

Mit dem Testverfahren ist es möglich, die individuelle Legasthenie eines Kindes festzustellen - und auch zu kategorisieren.

Kategorisiert werden die differenten Sinneswahrnehmungen in den Bereichen Optik, Akustik und Raumwahrnehmung.

Die unterschiedlichen Sinneswahrnehmungen legasthener Kinder lassen sich
aufgliedern in

  • Optische und akustische Differenzierung
  • Optisches und akustisches Gedächtnis
  • Optische und akustische Serialität
  • Raumwahrnehmung und Raumorientierung
  • Körperschema

Das AFS-Testprogramm ermöglicht hier eine genaue Spezifikation und eine auf das Kind abgestimmte und seinen Bedürfnissen entsprechende Förderung.

nach oben